Programm KLASSIK FÜR KINDER 2017

Wir danken allen Gästen, Freunden, Helfern, Förderern und Partnern für ein wundervolles 12. Musikfestival Klassik für Kinder!

Freut Euch auf das 13. Musikfestival Klassik für Kinder im September 2018!

tl_files/images/KlassikfuerKinder_16_159.jpg

Freitag, den 22.9.2017

10 Uhr: Schülerkonzert

Cosi fan tutte
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart (gekürzte Fassung)

Opernvorstellung I

Solisten

Despina (Kammerzofe) – Verena Barth-Jurca
Fiordiligi (Schwestern aus Neapel) — Jule Vortisch
Dorabella (Schwestern aus Neapel) — Marie Henriette Reinhold
Ferrando (Freunde der Schwestern) — André Khamasmie
Guglielmo(Freunde der Schwestern) — Dominic Große
Don Alfonso (ein alter Philosoph) — Frederik Tucker

Kinderchor der Schola Cantorum Leipzig  — Einstudierung Marcus Friedrich
Kammerchor cantare e. V. — Einstudierung Michael Haffner
Kinderballett des ICZ Leipzig  — Choreografie Montserrat Léon
Orchester der Musikalischen Komödie der Oper Leipzig
Musikalische Gesamtleitung: — Christiane Bräutigam

Text und Moderation — Christian Kabitz
Bühne (entstanden im Bühnenbildwork
shop) — Carla Graupe 
Kostüme — Katharina Kraft
Maske — Ann Müller
Produktionsleitung — Frauke Kuhfuß-Knauer

Mozarts »CosÌ fan tutte « • Erzählt für Kinder
Im italienischen Neapel steht eine prachtvolle Villa am Meer. Dort leben die wunderschönen Schwestern Fiordiligi und Dorabella, und die sind verliebt in die tollen Offiziere Guglielmo und Ferrando. Bald wollen sie heiraten und sich ewige Treue schwören. Der alte Philosoph Don Alfonso aber glaubt nicht an die Liebe und schon gar nicht an ewige Treue. 
Er überredet seine beiden Freunde zu einer gefährlichen Wette! Dazu besticht er die Kammerzofe Despina und schmiedet mit ihr einen hinterlistigen Plan: Verkleidungen, Giftfläschchen, ein falscher Arzt und ein falscher Notar – Don Alfonso arbeitet mit allen Tricks. Dann geht alles drunter und drüber und kurz bevor die Sache komplett schief geht, retten die Kinder und Mozarts Musik die geplante Doppelhochzeit.

Eintritt: 3 € /Person bei Gruppen, sonst: Kinder 4 €, Erw. 7 €
Altersempfehlung: ab ca. 5 Jahren

Mitmach-Aktion:
Workshop „Kinder bauen ein Bühnenbild",
Malwettbewerb „Gespenstermusik"

18 Uhr: Eröffnungskonzert

Grußwort der Bürgermeisterin und Beigeordneten für Kultur der Stadt Leipzig: Dr. Skadi Jennicke

Cosi fan tutte
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart (gekürzte Fassung)

Opernvorstellung II

Stückfassung für Kinder von Christian Kabitz

Solisten

Despina (Kammerzofe) – Verena Barth-Jurca
Fiordiligi (Schwestern aus Neapel) — Jule Vortisch
Dorabella (Schwestern aus Neapel) — Marie Henriette Reinhold
Ferrando (Freunde der Schwestern) — André Khamasmie
Guglielmo(Freunde der Schwestern) — Dominic Große
Don Alfonso (ein alter Philosoph) — Frederik Tucker

Kinderchor der Schola Cantorum Leipzig  — Einstudierung Marcus Friedrich
Kammerchor cantare e. V. — Einstudierung Michael Haffner
Kinderballett des ICZ Leipzig  — Choreografie Montserrat Léon
Orchester der Musikalischen Komödie der Oper Leipzig
Musikalische Gesamtleitung: — Christiane Bräutigam

Text und Moderation — Christian Kabitz
Bühne (entstanden im Bühnenbildwork
shop) — Carla Graupe
Kostüme — Katharina Kraft
Maske — Ann Müller
Produktionsleitung — Frauke Kuhfuß-Knauer

Mozarts »CosÌ fan tutte « • Erzählt für Kinder
Im italienischen Neapel steht eine prachtvolle Villa am Meer. Dort leben die wunderschönen Schwestern Fiordiligi und Dorabella, und die sind verliebt in die tollen Offiziere Guglielmo und Ferrando. Bald wollen sie heiraten und sich ewige Treue schwören. Der alte Philosoph Don Alfonso aber glaubt nicht an die Liebe und schon gar nicht an ewige Treue.
Er überredet seine beiden Freunde zu einer gefährlichen Wette! Dazu besticht er die Kammerzofe Despina und schmiedet mit ihr einen hinterlistigen Plan: Verkleidungen, Giftfläschchen, ein falscher Arzt und ein falscher Notar – Don Alfonso arbeitet mit allen Tricks. Dann geht alles drunter und drüber und kurz bevor die Sache komplett schief geht, retten die Kinder und Mozarts Musik die geplante Doppelhochzeit.

Im Anschluss kleiner Saft- und Sektempfang

Eintritt: Kinder 4 €, Erw. 7 €
Altersempfehlung: ab ca. 5 Jahren

Mitmach-Aktion:
Workshop „Kinder bauen ein Bühnenbild"
Malwettbewerb „Gespenstermusik"

Samstag, den 23.9.2017

15 Uhr: Konzert

Der geheimnisvolle Koffer
Eine musikalische Geschichte

Uraufführung der Preisträgerstücke des Kinder- und Jugendkompositionswettbewerbes Leipzig 2017 mit Werken von Kindern für Klavier, Violine, Violoncello und Gesang

Anouk Falke (10 Jahre alt)
»Frühling«
für Bariton, Violine, Violoncello und Klavier

Yasin Yousif (15 Jahre alt)
»Hörst du, wie die Brunnen rauschen«
für Violine, Violoncello und Klavier

Marlene Hellmich (10 Jahre alt)
»Hörst du, wie die Brunnen rauschen«
für Violine, Violoncello und Klavier

Carl-Gustav Fritz (12 Jahre alt)
»In der Fremde«
für Bariton, Violine, Violoncello und Klavier

Alexander Grams (14 Jahre alt)
»Natur-Wandern I «
in Anlehnung an Joseph von Eichendorffs »Allgemeines
Wandern«
für Violine, Violoncello und Klavier

Raphael Amadeus Schober (10 Jahre alt)
»Loreley«
für Bariton, Violoncello und Klavier

Erzähler: Detlef Gohlke

Solisten

Bariton — Max Dollinger
Geige — Cornelia Junge
Cello — Volker Ludwig
Klavier — Markus Schöpke

Kinder-Zirkusgruppe Cirque de l´Église,
Kinderchor der Grundschule forum thomanum,
Leitung — Aristides Strongylis, Matthias Schubotz

Es werden unter den eingesendeten Kompositionen folgende Preise vergeben:
Preis für charaktervolle Kantabilität
Preis für die beste Adaption eines Textes der deutschen Romantik
Preis für eigenständige Ästhetik
Preis für bildhafte Vertonung bei geschlossener Form
Preis für differenzierte, farbige Textillustration

Im Anschluss kleiner Empfang mit Kaffee und Saft.

Eintritt: Kinder 4 €, Erw. 7 €
Altersempfehlung: 5 – 100 Jahre

Mitmach-Aktion:
Workshop „Zirkus"
Kompositionsworkshop
Malwettbewerb „Gespenstermusik"

20 Uhr: Nachtkonzert

Nachtkonzert „Das kleine Gespenst"
Gruselkonzert für kleine Hexen und Vampire bis(s) 100 

Edvard Grieg (1843 – 1907)
In der Halle des Bergkönigs
Trolltog (Marsch der Zwerge)

Christoph Willibald Gluck (1714 – 1787)
Reigen der seligen Geister


Camille Saint-Saëns (1835 – 1921)
Danse macabre

Modest Mussorgski (1839 – 1881)
Nacht auf dem kahlen Berge

Tänzer und Tänzerinnen der Plagwitzer Ballettschule und des Tanzraum Kollektivs
Orchester am Fürstenhof
Erzähler — Larsen Sechert
Lichtbilder — Kinder des Konfuzius-Kindergartens unter Anleitung von Irina Mitrofanow
Leitung — Christiane Bräutigam

Im Anschluss kleiner Saft- und Sektempfang.

Das Sparkassen-Familienkonzert findet mit Unterstützung der Sparkasse Leipzig statt.

Eintritt: Kinder 4 €, Erw. 7 €
Altersempfehlung: ab ca. 6 Jahren

Mitmach-Aktion:
Grusel-Workshop: „Wir basteln einen Vampir"
Malwettbewerb „Gespenstermusik"

Sonntag, den 24.9.2017

17 Uhr: Abschlusskonzert/Oratorium

Auszüge aus der Feuerwerksmusik
Georg Friedrich Händel (1685 – 1759)

Die Musikalische Leitung übernehmen ausgewählte Teilnehmer des Workshops 
» Kinder dirigieren ein Orchester « unter Leitung von David Timm.

Kantate »Phoebus und Pan « • BWV 201
Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)

Solisten

Phoebus (Gott der Künste und Musik) — Meinhardt Möbius, Bass
Pan (Hirtengott) — Anton Haupt, Bass
Tmolus (Berggottheit, Schiedsrichter 
und Unterstützer des Phoebus) — Christopher B. Fischer, Tenor
Midas (König, Schiedsrichter 
und Unterstützer des Pan) — Hwan-Cheol Ahn, Tenor
Gruppe der Schiedsrichter — Kinder des Musiktheater-Workshops

Teilnehmer des Workshops »Kinder dirigieren«,

Kantorei der Evangelisch Reformierten Kirche zu Leipzig und Kinder der Kurrende
Orchester am Fürstenhof auf historischen Instrumenten
Musikalische — Leitung Christiane Bräutigam
Szenische Beratung und Leitung des » Musiktheater-Workshops « — Philipp J. Neumann und Liesbeth Nennoff
Bühnengestaltung — » Kinder Atelier Schleußig « unter Anleitung von Konstanze Neumann-Gast

Im Anschluss kleiner Saft- und Sektempfang mit der Band Jazzkids 
(Reiko Brockelt).  

Bachs Sängerwettstreit! zwischen Phoebus und Pan
Wer kennt das nicht? Zwei streiten darum, wer der Bessere ist. Egal, ob im Hochspringen, Rechnen oder Kirschkernweitspucken. In Johann Sebastian Bachs Kantate »Geschwinde, geschwinde, ihr wirbelnden Winde« ist das nicht anders. Nur geht es hier um den Streit zwischen zwei Sängern aus der griechischen Mythologie.
Um herauszufinden, wer die schönere, die bessere Musik macht, treten auf offener Bühne gegeneinander an: Phoebus, der Gott der Dichtkunst und des Gesangs und Pan, der Hirtengott – heutzutage könnte man auch sagen: ein klassischer Sänger und ein Popstar. Wie beim Fußball gibt es natürlich auch bei einem Sängerwettstreit mindestens einen Schiedsrichter, hier sind es zwei: Midas und Tmolus. Damit bei ihrer Entscheidung auch alles mit rechten Dingen zugeht, gibt es noch eine Gruppe von Kindern, die über den Wettstreit wachen.
Wer wird gewinnen? Und welcher Gesang gefällt Euch besser?
Hört genau zu …

Eintritt:Kinder 4 €, Erw. 7 €
Altersempfehlung: ab ca. 7 Jahre

Mitmach-Aktion:
Workshop „Kinder dirigieren"
Workshop „Musiktheater"
Malwettbewerb „Gespenstermusik"

Voranmeldungen für Workshops

Evangelisch Reformierte Kirche zu Leipzig
Tröndlinring 7, 04105 Leipzig

Tel: 0157/51129898 (Mo–Fr, 15–18 Uhr)
E-Mail: musik@reformiert-leipzig.de

Alle Veranstaltungen finden in der Evangelisch Reformierten Kirche statt.

Ticketverkauf und Reservierungen

in der Musikalienhandlung M. Oelsner, Schillerstraße 5, und an der Abendkasse (ab 30 min vor Konzertbeginn), 

Reservierungen unter: 0157/51129898 (Mo–Fr, 15–18 Uhr)

* Gruppenpreise auf Anfrage, Festival-Pass 20,00€ / 10,00 €

 


Rahmenprogramm:


Workshop
„Kinder dirigieren“

__________________

Workshop
„Kinder bauen ein Bühnenbild“
________________


Workshop 
Zirkus"
________________

Grusel-Workshop
Wir basteln einen Vampir"
________________

Workshop
Musiktheater"
___________________

Offene Generalprobe
___________________

Malwettbewerb zum
Thema Gespenstermusik"

weitere Informationen