Kinder- und Jugendkompositionswettbewerb Leipzig 2018

Kompositionswettbewerb zum 13. Musikfestival »Klassik für Kinder«

 

Das 13. Musikfestival »Klassik für Kinder« findet vom 21. - 23. September 2018 in der Evangelisch Reformierten Kirche zu Leipzig statt. In diesem Zusammenhang wird traditionell ein Kompositionswettbewerb ausgeschrieben.

Aufgerufen sind alle Kinder und Jugendlichen im Alter von … bis 18 Jahren, die sich schon einmal mit dem Erfinden von Musikstücken befasst haben und die Lust haben, ein mindestens 3- bis maximal 5-minütiges Stück für Klavier solo einzureichen.

Das Festival übernimmt die Uraufführungen der prämierten Werke sowie die Uraufführungen von ausgewählten Werken aus den Einsendungen während des Studiokonzerts.

 

Außerdem finden folgende begleitende Veranstaltungen statt:

Am 22. September 2018 (Samstag) werden alle Teilnehmer des Kompositionswettbewerbs in einer öffentlichen Probe die eingesendeten Werke proben. Der genaue Termin wird noch hier auf der Internetseite des Festivals bekannt gegeben.

 

Die jungen Komponistinnen und Komponisten schicken (unter Angabe ihres Alters) ihre Werke bis zum 01. September 2018 in sechsfacher Ausfertigung an das

Musikfestival KLASSIK FÜR KINDER

Evangelisch Reformierte Kirche zu Leipzig
Tröndlinring 7
04105 Leipzig
www.klassik-fuer-kinder-leipzig.de


_______________________________________________________________________

 

Preisträger des Kinder-und Jugend-Kompositionswettbewerbs Leipzig 2017 (für Klavier,Violine, Violoncello, Bariton)
beim 12. Musikfestival 22.9. - 24.9.2017:

Anouk Falke (10 Jahre) - Preis für bildhafte Vertonung bei geschlossener Form
Yasin Yousif (15 Jahre) - Preis für beste Adaption eines Textes der deutschen Romantik
Marlene Hellmich (10 Jahre) - Preis für differenzierte, farbige Textillustration
Carl-Gustav Fritz (12 Jahre) - Preis für eigenständige Ästhetik
Alexander Grams (14 Jahre) - Preis für rhythmische Kühnheit und Phantasie
Raphael Amadeus Schober (10 Jahre) - Preis für charaktervolle Kantabilität

 

Preisträger des Kinder-und Jugend-Kompositionswettbewerbs Leipzig 2015 (für Kammerchor S/A/T/B)
beim 10. Musikfestival 25.9. - 27.9.2015:

Daria Cheikh-Sarraf (2005) - "Ewiger Kreis": Preis für "Lyrik und musikalische Geschlossenheit"
Richard Führer (geb 2001) - Max und Moritz - der Dritte Streich": Preis für "Originelle Textumsetzung"
Elisabeth Paulus (geb. 1997) - "O Morgenstern": Preis für "Inspiration durch alte Meister"
Svenja Reis (geb. 2000) - "Wie Sonne, wie Winter, wie Wind": Preis für "Klangliche Vielfalt"
Yasin Yousif (geb. 2001) - nach einem Sonett von W. Shakespeare: Preis für "die schönste Melodie"
 

Preisträger des Kinder-und Jugend-Kompositionswettbewerbs Leipzig 2014 (für Schlagwerk)
beim 9. Musikfestival 26.9. - 28.9.2014:

Antonia Bernhard (geb. 1998) - "Straßengeflüster"
Elisabeth Paulus (geb. 1997) - "Glasscherben"
Svenja Reis (geb. 2000) - "Sehnsucht"
Paula Schwetzler (geb. 1997) - "Die Suche nach dem Nichts"
Yasin Yousif (geb. 2001) - "Fragezeichen"


Preisträger des Kinder-und Jugend-Kompositionswettbewerbs Leipzig 2013
(für Blechbläserquintett)
beim 8. Musikfestival 27.9. - 29.9.2013:


1. Preis geteilt: Matthis Gaebel  - "Bläserquintett" und
                      Friedrich Jopp  - "Bläserquintett"
2. Preis:           Svenja Reis - "Das wahre Königreich"
3. Preis:           Paula Schwetzler - "16"
4. Preis:           Jakob Then Bergh - "Brass Drama"


7. Musikfestival 28.-30.9.2012 (für Holzbläserquartett)

Paula Schwetzler - "Niemand"
Svenja Reis - "Talk"
Vivien Ast, Maximilian Otto - "4 Variationen über 'Ade zur guten Nacht' "
Jakob Then Bergh - "Kreiselspiel"
Aaron Scheer - "Das Gedicht an die Musik"

 

6. Musikfestival 23.-25.9.2011 (für Streichquartett)

Paula Schwetzler - "Künstlerfreiheit"
Jakob Then Bergh - "Miniaturen"
Svenja Reis - "Puella-Trilogie"
Aaron Scheer - "Moonlight"
Vivien Ast - "Mein erstes Streichquartett"

 

5. Musikfestival 24.-26.9.2010

Svenja Reis - "Seelen"
Jakob Then Bergh - "Aprilwetter?"
Paula Schwetzler, Julius Sattler - "Fantasie"